Schrank als Gasthermenverkleidung

In einem Berliner Büro im Souterrain eines Hauses aus der Gründerzeit sollte die im Büroraum wenig attraktiv wirkende Gastherme verkleidet werden und gleichzeitig Platz für Putzzeug geschaffen werden

Meine Lösung ist eine Verkleidung aus massiver Eiche mit Bandgesägter rauher Oberfläche. Zwischen den einzelnen Brettern ist jeweils eine Fuge von 8mm durch welche Luft ungehindert zirkulieren kann, damit die Gastherme immer genug Sauerstoff hat. Die Oberfläche ist mit einem matten Lack lackiert, welcher den natürlichen Charakter der Eiche erhält und sie gleichzeitig pflegeleicht macht.

 

Das sagt mein Kunde:Details:Die Materialien:
Leider noch kein Zitat vorhanden

Aufstellungsort: Berlin Prenzlauer Berg

Baujahr: 2013

Gestaltung, Ausführung und Montage: Ulf Schmidt

aus europäischer Eiche massiv, Oberfläche Bangesägt rauh und mit mattem PUR Lack lackiert

Alle Beschläge nur in hochwertigster Ausführung von führenden europäischen Herstellern